Tapetenwechsel in Eifel und Ardennen

Nach 3,5 Monaten im Home Office und 7 Monate seit dem letzten Urlaub war es dringend nötig etwas anderes zu sehen als die Wände der eigenen Wohnung. Bis Mai war noch gar nicht abzusehen ob Urlaub überhaupt möglich sein wird, aber dank akzeptabler Infektionszahlen entschlossen sich viele Länder in Europa ihre Grenzen zum 1. Juni wieder zu öffnen und auch Übernachtungen nach und nach wieder zu ermöglichen. Bei allen Möglichkeiten war es mir dennoch wichtig irgendwo Urlaub zu machen wo das Menschenaufkommen gering ist. Eifel und Ardennen klang für mich nach einer guten Option und so buchte ich mir für 8 Tage eine Ferienwohnung Nähe Hellenthal.

Mit ca. 250 km An- bzw. Abreise war meine Unterkunft bequem zu erreichen. Insgesamt sorgte der Urlaub für 1800 km mehr auf dem ODO und das trotz des sehr durchwachsenen Wetters. Meine Touren führen mich zu Nordschleife und Burg Eltz, Bad Neuenahr-Ahrweiler, Bad Münstereifel, Rursee, Vogelsang IP, Tagebau Inden und Hambach, Wesertalsperre, La de la Gileppe, Spa-Franchorchamps, Coo, St. Vith, Am Weißer Stein und durch Belgien und Luxemburg entlang der Our. Egal ob NL, B, Lux oder D in allen 4 Ländern war erfreulich wenig los. Das bedeutete allerdings auch, dass ich kaum zu meinen geliebten Belgischen Pommes und Waffeln kam. 😉

Die 8 Tage in der Mitte vom Nirgendwo haben mir sehr geholfen um auf andere Gedanken zu kommen und ab Tag 1 war es Entspannung pur.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das:
search previous next tag category expand menu location phone mail time cart zoom edit close